Anlagen

Das Schmutz- und Regenwasser wird gesammelt und aufbereitet in (Stand 2015):

  • 731,9 km Misch-, Schmutz- und Regenwasserkanäle
  • 6 Regenüberlaufbecken
  • 3 Regenklärbecken
  • 8 Regenrückhaltebecken
  • 7 Notverschlüsse
  • 1 Abwasserweiche
  • 1 Bodenfilteranlage

Das heutige Kanalnetz ist zu 50,3 % im Mischsystem und zu 49,7 % im Trennsystem angelegt.

Insgesamt 87 km Wasserläufe werden auch zur Regenwasserableitung genutzt. Alle Wasserläufe in Freiburg sind Nebengewässer der Dreisam. Auch die berühmten Stadtbächle in der Innenstadt gehören zu unseren Anlagen.

Die Stadtentwässerung betreibt im Außenbereich 65 Pumpwerke für die Entwässerung abgelegener Siedlungsbereiche und organisiert die Entsorgung von Abwassersammelgruben ( Satzung über die Abwasserbeseitigung aus Kleinkläranlagen und geschlossenen Gruben ).

Gereinigt wird das Freiburger Abwasser (2015: 13,5 Mio. Kubikmeter) in den Kläranlagen zweier Abwasserzweckverbände. Die Kläranlage des Abwasserzweckverbandes Breisgauer Bucht www.azv-breisgau.de ist für 600.000 Einwohnerwerte (EW) ausgelegt, die des Abwasserzweckverbandes Staufener Bucht für 140.000 EW.