Getrennte Entwässerungsgebühr

Ab 1.1.2012 wurde die Abwassergebühr in Freiburg getrennt.

Vorteil der Gebührentrennung:
Eine geringe Flächenversiegelung, die dafür sorgt, dass weniger Regenwasser in die Kanalisation geleitet wird, soll sich zukünftig auszahlen.

Wichtig:
Die Entwässerungsgebühr wird nach dem Verursacherprinzip berechnet, so dass Sie nur für das bezahlen, was Sie nutzen bzw. was abgeführt werden muss. So kann jeder Einzelne durch ökologisches Verhalten Geld sparen und die Umwelt schonen. Wer z.B. Flächen entsiegelt, damit Regenwasser versickern kann, oder Regenwasser für den Garten nutzt - und damit das Kanalisationssystem vom Regenwasser entlastet - bezahlt jetzt weniger Niederschlagswassergebühr.

Getrennte Gebühr (Gebührensätze)
Tipps zur Regenwasserversickerung und -nutzung

Sie benötigen Hilfe:
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die fachkundigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Dienstleisterin bnNETZE unter folgender Rufnummer
0761/279-3500 Mo bis Do 8.00 - 12.00 Uhr und von 13.00 - 16.00 Uhr; Fr 8.00 - 12.00 Uhr
oder per E-Mail: Abwassergebuehren.FR@bnnetze.de